rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Date archives März 2007

Cars / Medien

Mercedes Benz B-Klasse

Mercedes B-KlasseMercedes-Benz bringt jetzt die B-Klasse mit einer ganz neuen Automatik auf den Markt. Man kann umschalten zwischen Play, Family, Work und Travel, also Spass, Familie, Arbeit oder Reise. Im Travel-Mode wird benzinsparend gefahren. Im Work-Mode wird schon sportlich gefahren und am Ende auf jede kleine Parklücke geachtet, da man erstens eh immer zu spät zur Arbeit ist und zweitens den Kollegen doch gerne mal den Parkplatz wegnehmen möchte. Im Family-Mode wird einfach nur vorsichtig gefahren, damit Frau und Kinder ruhig sind. Und im Play-Mode wird sportlich rasant gefahren. So oder ähnlich stell ich mir das jedenfalls vor. Die Agentur Marcom aus Ägypten, von der die Idee stammt, will die Mercedes B-Klasse damit ganz deutlich als „Multi-Activity Vehicle“ (MAV) positionieren, womit Fahrzeuge bezeichnet weren, die ähnlich sind wie ein Minivan.

Continue reading

Cars

Foose Hemisfear Coupe – Hot-Rod

Foose Hemisfear CoupeEin neuer Hot-Rod, wie ich ihn liebe. Der Foose Hemisfear Coupe wird nur in einer limitierten Auflage von 50 Stück gebaut. Hersteller ist Metalcrafters, Inc. aus Kalifornien. Entworfen wurde das Foose Hemisfear Coupe von Chip Foose, der für seine aussergewöhnlichen Hot-Rods bekannt ist. Der Wagen verfügt über einen 6.4-Liter Mittelmotor mit 540 PS, und das bei einem Gewicht von nur 1.258 kg. Serienmässig gibt es schon Klimaanlage, Ledersitze, beleuchteten Start-Knopf und viele weitere Sachen, die man so braucht. Bei dieser Einmaligkeit denke ich mal, dass ein Preis von ca 220.000 € angemessen ist.

Continue reading

Frauen / Medien

D-Tack Klebeband / Schönheitschirurgie

D-Tack Klebeband Ich bin mir gar nicht so sicher, ob ich so eine Werbung hier zeigen kann. So grosse, nackte Brüste. Aber egal. Soviele Minderjährige werden meinen Blog wohl nicht lesen, oder?? Ich finde die Idee der Werbung nämlich gar nicht so schlecht, auch wenn das mal wieder ins Thema „Sex sells“ fällt. Aber immerhin wird hier nicht einfach ein junges, nacktes, sexy Modell gezeigt, sondern einfach nur die Schwerkraft, die mit dem Alter einsetzt. Und daher zeigt die Werbung ganz gut, wie kräftig das D-Tack Klebeband ist. So kräftig nämlich, dass man grosse Brüste, die wirklich der Schwerkraft verfallen sind, wieder schön machen kann. Das ist also die günstige Art der Schönheitschirurgie, oder auch Plastische Chirurgie für Anfänger. Der Slogan lautet dazu „sticks beautifully“, also klebt wunderschön, auch wenn man das Klebeband kaum erkennen kann. Da muss man wirklich genau hingucken. Ich möchte übrigens nicht wissen, wie die männliche Version dieser Werbung ausgesehen hätte.

Medien

Schweppes beim Golf in Sun City

Schweppes beim Golf in Sun City, SüdafrikaNachdem wir Schweppes das letzte mal beim Tennis in Madrid gesehen haben, gibt es diesmal die gleiche Idee beim Golf in Südafrika. Allerdings ist die Idee wohl schon aus dem Jahr 2006. Die jährlichen Nedbank Golf Challenges finden im Gary Player Country Club Course in Sun City in Südafrika statt. Hier spielen die besten der besten, wie Tiger Woods, Nick Faldo, Ernie Else oder der Gewinner aus 2006 Jim Furyk. Und damit sich diese Profis konzentrieren können gibt es normalerweise ein Schild, auf dem steht „Quiet Please“. Das wird der schreienden Menge hochgehalten, damit diese ihre Klappe halten leise sind. Bei diesem grossen Event gehört Schweppes zu den Hauptsponsoren. Daher standen Schweppes-Vertreter auf dem Platz und haben Schilder hochgehalten mit „Schhhh… You know who“ anstatt dem üblichen „Quiet Please“. Diese Idee kommt von Lowe Bull aus Südafrika.

Medien

Axe Rebrand – neue Dose, neues Logo

Axe Rebrand, neues Logo und neue DoseAxe hat sein Logo in Deutschland geändert, genauso, wie auch das Design der Dosen. Und zumindest was die Dosen angeht, finde ich das Redesign ziemlich gut. Das wirkt viel moderner und erinnert mich irgendwie an hochwertiges Parfüm. Das neue Logo finde nicht ganz so schick, aber die etwas eckigere Art passt zu dem neues Dosendesign. Aber wenn ich so drüber nachdenke, eigentlich war das alte Design ziemlich einzigartig. Mal sehen, wie es so ankommt.

Gefunden im Designtagebuch

Medien

The Axe Effect – Females

The Axe Effect FemalesDas ist er, der Axe-Effekt. Man(n) kann dieses Bild allerdings auf verschiedene Weisen interpretieren. Als erstes, dass in den Frauen immer auch ein Mann steckt. Wenn sie das Deo ihres Freundes benutzen stimmt das wohl. Aber das soll es wohl nicht bedeuten. Und zweitens, dass ein Mann immer umgeben ist von Frauen. Jedenfalls, wenn er Axe benutzt. Denn das ist der Axe-Effekt, immer umgeben zu sein von tausenden, gutaussehenden Frauen. Und das ist auch die Idee, die eigentlich dahinter steckt. Umgesetzt wurde diese recht einfache Idee von Lowe MENA aus Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Hat bestimmt nicht länger als eine Stunde gedauert…