rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Cars

Artega GT – die neueste Renn-Flunder

Artega GTJetzt kommt ein neuer Flitzer aus Delbrück bei Paderborn, der Artega GT. Die nur 3,9 Meter lange Renn-Flunder kommt mit einem 3,6-Liter V6 Motor mit 300 PS und 350 Nm. Der Motor stammt aus dem VW Passat R36. Dieser V6 soll den 1100 Kg leichten Artega GT in weniger als fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 270 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt ein DSG-Getriebe. Das Gewicht kommt durch die leichte Aluminium Space-Frame-Konstruktion und den kohlefaserverstärkten Verbundwerkstoffen. Trotzdem ist die Fahrgastzelle verstärkt und verfügt über einen überrollbügel. Der Innenraum fällt insgesamt eher spärlich aus, obwohl der Innenspiegel als wahres Multitalent dient. Hier gibt es entweder das Navigationssystem oder die Rückfahrkamera zu sehen. Einen grossen Kofferraum kann der Artega nicht bieten, aber immerhin passen zwei Golfbags hinter die Rücksitze, was für jeden exklusiven Sportwagen die Mindestvorraussetzung ist. Die Jahresproduktion soll bei ca 500 Stück liegen. Die Auslieferung wird allerdings noch etwas dauern, da gerade erst mit dem Bau der Fabrik angefangen wurde. Der Artega GT soll inklusive Vollausstattung ca 75.000 € kosten.

Artega GTArtega GT

2 Comments Artega GT – die neueste Renn-Flunder

Leave A Comment