rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Date archives April 2007

Sonstiges

AIDADiva – Taufe und Daten

Aida DivaAm Freitag, 20. April, war endlich die Taufe der AIDADiva mit Riesen-Feuerwerk und Lasershow, sowie 300.000 Besuchern und nun darf dieses neue Luxusschiff aus der Papenburger Meyer Werft den Namen auch offiziell tragen. Mit 252 Metern Länge und 1025 Kabinen ist die „Diva“ das grösste Schiff der AIDA-Flotte. Das teuerste an dem 315 Millionen Euro teuren Neubau ist das sogenannte Theatrium, ein groser Raum der über 3 Etagen geht, der gleichzeitig Theater, Bar und Marktplatz sein soll. Der Bereich Wellness wird ebenfalls nicht zu kurz kommen. Man kann alles bekommen von einer einer entspanndenden Massage, einem belebenden Bad im Whirlpool oder einem ruhigen Tag am Pool. Die 6 Restaurants und 10 Bars bieten ausserdem Abwechslung für jeden Tag. Continue reading

Cars

Maserati GS Zagato

Maserati GS ZagatoHeute startet eine besondere Veranstaltung (20. bis 22. April), das Concorso d’Eleganza Villa d’Este am Comer See. Und genau hier tritt der Maserati GS Zagato im Wettbewerb um das beste Design moderner Concept Cars an. Im letzten Jahr hat der Alfa Romeo 8C Spider in dieser Kategorie gewonnen. Diese spektakuläre Einzelanfertigung des Maserati GS Zagato stammt aus der Edelschmiede Carozzeria Zagato. Zagato ist Spezialist für Aufbauten auf Chassis der Marke Maserati und ist vor kurzem gerade mit dem Diatto by Zagato: Ottovù Project in Erscheinung getreten. Als Vorlage für den Maserati GS Zagato galt der Maserati A6 G Zagato von 1954. Als Ergebnis sieht man einen eleganten Sportwagen mit Aluminiumkarosserie und Hartschalensitzen. Viel ist über den Wagen noch nicht bekannt, wahrscheinlich wird er einen 4,2-Liter V8 haben. Vielleicht erfährt man am Wochenende mehr. Continue reading

was ess ich heute

Tomaten und Mozzarella, Insalata Caprese

Tomaten und MozzarellaSeit langer Zeit höre ich regelmässig die Frage, „Was essen wir heute?“ und bis jetzt haben wir das Problem immer gelöst bekommen. Daher dachte ich mir ich helfe auch mal anderen Leute mit diesem Thema und beginne jetzt eine Kategorie „Was ess ich heute“.

Für mich ist immer eine schnelle und einfache Alternative Tomaten und Mozzarella. Man nimmt zwei Tomaten, schneidet sie in Scheiben und verteilt sie gleichmässig auf dem Teller. Dann nimmt man eine Kugel Mozzarella und schneidet sie ebenfalls in Scheiben und legt sie darauf. Etwas Salz und Olivenöl gleichmässig darüber verteilen und fertig. Ausserdem kann man das ganze mit zerrissenen Basilikumblättern würzen und dekorieren. Dazu isst man am besten Kräuter- oder Knoblauchbaguette. Wer seiner Herzallerliebsten einen Gefallen tun will, macht ihr auch einen Teller.

Cars

Artega GT – die neueste Renn-Flunder

Artega GTJetzt kommt ein neuer Flitzer aus Delbrück bei Paderborn, der Artega GT. Die nur 3,9 Meter lange Renn-Flunder kommt mit einem 3,6-Liter V6 Motor mit 300 PS und 350 Nm. Der Motor stammt aus dem VW Passat R36. Dieser V6 soll den 1100 Kg leichten Artega GT in weniger als fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 270 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt ein DSG-Getriebe. Das Gewicht kommt durch die leichte Aluminium Space-Frame-Konstruktion und den kohlefaserverstärkten Verbundwerkstoffen. Trotzdem ist die Fahrgastzelle verstärkt und verfügt über einen überrollbügel. Der Innenraum fällt insgesamt eher spärlich aus, obwohl der Innenspiegel als wahres Multitalent dient. Hier gibt es entweder das Navigationssystem oder die Rückfahrkamera zu sehen. Einen grossen Kofferraum kann der Artega nicht bieten, aber immerhin passen zwei Golfbags hinter die Rücksitze, was für jeden exklusiven Sportwagen die Mindestvorraussetzung ist. Die Jahresproduktion soll bei ca 500 Stück liegen. Die Auslieferung wird allerdings noch etwas dauern, da gerade erst mit dem Bau der Fabrik angefangen wurde. Der Artega GT soll inklusive Vollausstattung ca 75.000 € kosten. Continue reading

Sonstiges

Johnnie Walker King George V Blue Label

Johnnie Walker King George V Blue Label WhiskyFür wahre Johnny Walker Fans gibt es jetzt den neuen Hochgenuss des Whiskies. Die Johnny Walker King George V Edition des Blue Labels kommt in einem Kristalldekanter mit individuell nummeriertem Authentizitätszertifikat. Der Whisky wird mit den gleichen Techniken hergestellt wie während der Herrschaft des Königs George V (1910-1936) und hat nur Whiskys von den Brennereien, die während dieser Ära bestanden. Die Mischung schliesst den Port Ellen Islay Single Malt Scotch Whisky von einer Brennerei mit ein, die nicht mehr besteht und dessen Vorräte durch seine Knappheit teuer geworden sind. Der Kristalldekanter kommt in einer mit Seide ausgekleideten Box mit einem Sichtfenster. Dieser exklusive Whisky ist für ca 300 € zu haben.

Cars

Audi Locus Concept Design by Ugur Sahin

Audi Locus Concept Design by Ugur SahinBei diesem netten Exemplar eines Audi Locus handelt es sich nur um ein Concept Design von Ugur Sahin. Das hat leider noch nichts mit einem Entwurf von Audi selber zu tun. Aber es ist einfach mal ein neuer und moderner Entwurf eines Audi Supersportwagens, der den R8 noch übertreffen könnte. Das Design hat wie die meisten Audis den markanten tiefen Grill und die Lufteinlässe, welche die aggressive Schnauze kennzeichnen und fliesst von da ab in seichten Rundungen weiter nach hinten. Dort gibt es eine ähnliche Form wie vorne und man sieht das Dach weit bis auf den Boden runtergehen, daneben findet man die Luftauslässe umgeben von den Hecklichtern. Ein ähnliches Design könnte ich mir für einen R8 Nachfolger vielleicht für das Jahr 2012 vorstellen, obwohl man dann nochmal den Namen überdenken sollte. Continue reading