rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Internet / Medien

FOCUS-Jahrbuch 2008 zu Web 2.0 und Web 3.0 – Reale und virtuelle Welt

FOCUS-Jahrbuch 2008 zu Web 2.0 und Web 3.0Da ich mir gerade das FOCUS-Jahrbuch 2008 mit Schwerpunkt Web 2.0 und 3.0 – Reale und virtuelle Welt als Hörbuch angehört habe, möchte ich dieses gerne weiterempfehlen. Das Focus Jahrbuch erscheint bereits im fünften Jahr und es werden mal wieder Trends und etablierte Ansätze aus den Bereichen Medien, Marketing sowie den zugehörigen Forschungsbereichen erläutert, um den Austausch und die Diskussion innerhalb der Branche anzuregen. Das Jahrbuch kostet in der Printversion immerhin 29,90 Euro und ist sicher schwer zu lesen. Als Hörbuch ist es allerdings kostenlos zu erhalten und man kann sich die kompletten sieben Stunden ganz in Ruhe nebenbei anhören. Ausgewählte Teile sind bei Focus MediaLine erhältlich. Das komplette Hörbuch gibt es kostenlos bei Claudio.de. Hier ein kurzer Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Wolfgang J. Koschnick – Zwischen Web 2.0 und Web 3.0
  • Martin Oetting – Virales Marketing – Mythos und Klarheit
  • Martin Oetting – Wie Web 2.0 das Marketing revolutioniert
  • Jörg Bienert – Enterprise 2.0
  • Arnold Hermanns, Fritjof M. Lemân, Pascal C. van Overloop, Alexander Richter – Targeting in Social Networks
  • Jörg Rensmann – RSS im Unternehmen
  • Rainer Hillebrand, Thomas Schnieders – Shopping 2.0

Das Thema Web 2.0 mag für einige Blogger oder Experten vielleicht nicht mehr ganz neu sein, aber insgesamt werden viele Themen recht detailliert erläutert und geben auch professionellen Bloggern noch etwas mehr Hintergrundwissen.

Das FOCUS-Jahrbuch 2008 beschäftigt sich wieder mit einem spannenden Schwerpunktthema: Web 2.0 und Web 3.0 – Reale und virtuelle Welt. Fachleute aus Wissenschaft und Praxis diskutieren Rolle und Zukunftsperspektiven von Blogs, User-Generated-Content, virtuellen Communities, Internetfernsehen und Co. Ihre Einschätzungen schwanken dabei zwischen „Klowände des Internets“ und „Revolution der Kommunikation“. Außerdem sind natürlich auch in diesem Jahr aktuelle Entwicklungen aus der Medienforschung wieder zentraler Bestandteil des Jahrbuches: In weiteren Beiträgen geht es zum Beispiel um die Themen Neuromarketing und Neuromarktforschung, elektronische Medienforschung, Werbung & Kultur oder die Unternehmenskonzentration bei Mediaagenturen. Quelle: FOCUS Magazin Verlag

Leave A Comment