rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Browsing Category Internet

Internet / Projekte

Social Bookmarks Plugin für WordPress

Social Bookmarking Plugin für WordPressVor einiger Zeit habe ich das Plugin Social Bookmarks 3.2 von Apostolos Dountsis bei mir installiert, mit welchem man unterhalb jeden Artikels die Links zu allen wichtigen englischsprachigen Social Bookmarking-Diensten hinzufügen kann. Von WebZweiPunktNull.de gab es dann ein Update um auch die deutschen Social Bookmarks mit drin zu haben. Da ich gerade freundlich von tagthat.de angeschrieben wurde, warum die denn nicht in meiner Liste der Social Bookmarks wären, habe ich kurzerhand das Plugin um tagthat.de ergänzt. Continue reading

Internet

Splashing Paprika von SXC

Splashing Paprika von SXC vom User geoXEinfach nur ein fantastisches Bild einer Paprika die gerade ins Wasser fällt. Aber die Farben sind einfach so genial und perfekt, dass es einen herrlichen Farbmix ergibt. Das Bild hab ich gerade bei SXC gefunden, dort wurde es bereits vor drei Jahren vom User geoX eingestellt. SXC ist immer eine gute Adresse um kostenlose Fotos in wirklich guter Qualität aus allen möglichen Bereichen zu finden. Teilweise mit Auflösungen von bis zu 6 Megapixel. Man kann sich dort kostenlos anmelden.

Internet / Projekte

neues Projekt – xinu auf 5ment.com

5ment.com - Backlinks, Pagerank, Statistiken und vieles mehrDa ich vor kurzem auf MultiMedia360 auf ein Tool namens xinu aufmerksam gemacht wurde und der Programmierer aus Zeitgründen mehr oder weniger aufgegeben hat, hab ich mir das Ding mal geschnappt, auf meinen Server gepackt und auch gleich eine eigene Domain names www.5ment.com verpasst. Wie der Name entstanden ist erklär ich vielleicht später mal. Die Domain hatte ich jedenfalls noch über. Daher heisst das Projekt jetzt auch 5ment.

MultiMedia360 schrieb über dieses Tool:

Xinu ist nicht gerade die schönste Webseite und es gibt genug Konkurrenten in diesem Segment. Xinu liefert aber die Daten auf die es heut zu Tage ankommt. Die Daten sind in kleinen Boxen aufgeführt. Im linken Bereich gibt man die Webseitenadresse ein, von der man die Daten sehen will. Bei unserem Test schien die Snap-Preview nicht so richtig zu funktionieren.

Continue reading

Internet

Barbara Schöneberger wird Präsidentin

Barbara Schöneberger zur Präsidentin von Opodien ernannt…von Opodien. Opodien ist ein virtuelles Urlaubsland, welches von dem Online-Reiseservice opodo.de ins Leben gerufen wurde. Anfang Juni wurde die sexy Moderatorin Barbara Schöneberger im Rahmen eines Staatsempfangs im Hamburger Beachclub Lago Bay zur Präsidentin gewählt und in ihr Amt eingeführt. Dazu erklärt sie, „Opodien ist kein Ort, sondern ein Lebensgefühl. Viele Urlauber sind im Herzen schon lange Opodier. Mit der Staatsgründung geben wir ihnen jetzt eine Heimat und volle Bürgerrechte.“ In Zukunft sollen sogar für alle wichtigen Bereiche des Staates Minister gewählt werden. Ausserdem ist die Durchführung opodischer Sommerspiele geplant, ein Online-Spiel bei dem mit unterschiedlichen „Waffen“ wie Sonnencreme, Strandmatte, Surfbrett oder Sonnenschirm am Strand, vor dem Eiffelturm oder dem schiefen Turm von Pisa gegeneinander angetreten wird. Continue reading

Internet / Kurioses

oooooouch, tut das weh

oooooouchHier kann man mal ganz unbeschähmt sexy Frauen im Bikini anfassen. Aber nicht wundern, wenn sie zusammenzucken und komische Geräusche von sich geben, denn sie haben alle einen Sonnenbrand. Die Seite nennt sich einfach nur oooooouch. Wir sehen acht Frauen mit Sonnenbrand auf ihrem Handtuch liegen. Wenn man sie anklickt geben sie alle unterschiedliche Geräusche von sich und zucken zusammen, wie eben jeder, wenn er einen Sonnenbrand hat und angefasst wird. Durch anfassen der Frauen kann man nett Musik machen. Es gibt in der Jukebox schon eine Vorauswahl an Musik, wie z.B. „Here came the Sun“, „When the sun go Burning in“, „Burnthoven“ oder „Just cant burn Enough“. Wer mal Musik machen will, darf gerne etwas auf den Frauen im Bikini rumdrücken.

Internet / Kurioses

Web zweinull

Web 2.0Gerade eben hab ich bei Blogschrott.net dieses nette Web 2.0 Poster entdeckt, welches die grosse Vielfalt des Web 2.0 anhand von verschiedenen Logos und auch einigen Produktbildern zeigt. Das Poster ist schon klasse gemacht, und man muss erstmal den Durchblick gewinnen. Ich möchte ja mal wissen, wie man auf so eine Idee kommt so eine Stadt voll mit Web 2.0 Logos zu entwickeln und auch wie lange man braucht, so etwas überhaupt umzusetzen. Hier findet man alle grossen Namen, die gerade in den USA im Web 2.0 aktuell und bekannt sind. Wer Langeweile hat, kann mir vielleicht mal sagen, wieviele Logos oder wieviele Firmen insgesamt sich in diesem Poster befinden. Wer am nächsten dran ist bekommt als Preis dafür einen Gratis Link von mir geschenkt.