rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged Coupé

Cars

Aston Martin V8 Vantage N400

Aston Martin V8 Vantage N400Aston Martin gibt sich nicht damit zufrieden nur den DBS auf der IAA zu präsentieren und wird daher auch noch den V8 Vantage N400 zeigen. Der V8 Vantage N400 ist ein Tribut an die Renneinsätze von Aston Martin beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring. Daher hat der hauseigene Race-Spezialist dem N400 eine Leistungskur verpasst und die Leistung von 380 PS auf 400 PS erhöht, wie auch der Name N400 schon sagt. Continue reading

Cars / Medien

Audi TT auf Umwegen

Auudi TT auf UmwegenEntweder es ist der reine Fahrspaß oder ein defektes GPS, über das der Audi TT verfügt. Diese Print-Kampagne für den Audi TT Coupé stammt aus dem Hause Grey Worldwide, Dubai und wurde mit Sicherheit auch für die Vereinigten Arabischen Emirate entworfen. Denn nur dorf haben die Leute soviel Benzin über, dass sie einen „kleinen“ Umweg von zu Hause zum Shopping machen können. Nämlich quer durch ganz Dubai, weil der Audi TT soviel Spass macht.

Cars

Mastretta MXT, ein sportlicher Mexikaner

Mastretta MXTDer Mastretta MXT ist die Arbeit eines mexikanischen Designers, der zum ersten Mal in der Welt des Automobils auftritt. Bei dem Mastretta MXT handelt sich um ein Sport-Coupé mit Heckantrieb und 2.3-Liter-16V-Motor, der 200 PS leistet. Damit schafft er eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 6,5 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. Der Wagen wiegt aufgrund seiner Aluminium Karosserie nur 1000 kg. Die Beschleunigung ist zwar nicht vergleichbar mit anderen Sportwagen, aber aufgrund des relativ kleinen Motors ist das schon nicht schlecht. Im Innenraum verfügt der Wagen über Klimaanlage sowie MP3-Player. Ein Preis ist noch nicht bekannt. Aber das es sich um einen mexikanischen Sportwagen handelt, denke ich dass der Preis entsprechend niedrig sein wird. Der Wagen soll bei der Mexican Auto Show Ende des Jahres vorgestellt werden. Als Ziel ist es geplant, ab nächstem Jahr 150 Mastretta MXT jährlich herzustellen. Continue reading

Cars

Audi Cross Coupe quattro

Audi Cross Coupe quattroAuf der Auto Shanghai 2007 (22. – 28. April) hat Audi einen kleinen, sportlichen SUV vorgestellt unter dem Namen Cross Coupe quattro. Als Motor dient ein völlig neu entwickelter Vierzylinder-TDI mit 204 PS und 400 Nm, der seine Kraft über das Doppelkupplungsgetriebe S-tronic quattro-typisch auf alle vier 20-Zöller übertragt. Genauere Daten sind hier noch nicht bekannt, ausser dass der Verbauch bei 5,9 Liter Diesel liegen wird, sowie Grenzwerte künftiger Emissionsnormen aufgrund des Partikelfilters und des BlueTec Abgasreinigungssystem erreicht werden sollen. Das Motto der Auto Shanghai war übrigens: „Technology and Nature in Harmony“. Mit einer Länge von 4,38 Metern, einer Breite von 1,82 Meter, einer Höhe von 1,60 Meter sowie dem Radstand von 2,60 Meter kommt der Cross Coupe recht klein daher und wird wohl eher als Audi Q3 erscheinen. Continue reading

Cars

Castagna Imperial Landaulet Coupé

Castagna Imperial Landaulet CoupeBereits auf dem Genfer Automobilsalon 2006 wurde das Konzept für den Imperial Landaulet Coupé der Mailänder Firma Castagna vorgestellt. Eine Mischung aus Rolls Royce und SUV. Also SUV mit Stil könnte man sagen. Damit soll der Komfort einer Luxuslimousine ins Gelände gebracht werden. Der Wagen verfügt über einen 4,5-Liter V8 Doppelturbolader Motor, der es auf über 800 PS bringt, sowie eine 6-Gang Automatik und Allradantrieb, damit er die gesamte Power auf einfachste Weise auf die Strasse oder ins Gelände bringen kann. Fürs Gelände gibt eine verstellbare Höhenregulierung um den Wagen etwas nach oben zu schrauben. Als Vorlage für diese Studie hat man an die Geschichte des Unternehmens Castagna gedacht, denn die Firma hat schon in den 30er Jahren Landaulet Limousinen mit ähnlichem Stil gebaut. Als Landaulet wurden damals Fahrzeuge bezeichnet, bei denen man das Dach über den hinteren Sitzen öffnen konnte. So wie auch bei diesem Konzept, wo das Glasdach dabei im Kofferraum verschwindet. Continue reading

Cars

Rolls Royce oben ohne

Rolls Royce Phantom Drophead CoupeAuf der Suche nach einem Cabrio hab ich dieses schicke Exemplar gefunden. Der Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé ist mit 5,70 Meter der grösste Zweitürer überhaupt. Das besondere an diesem Auto sind z.B. die Suicide-Doors, also Türen, die sich nach hinten öffnen, ausserdem die Teakholzabdeckung für das versenkte Cabrioverdeck. Zudem bleibt Rolls-Royce einer alten Tradition treu und verkauft nur eine begrenzte Stückzahl jährlich. Der Preis liegt dann bei ca 400.000 €. Ausgestattet ist das Phantom Drophaed mit einem 6,75 Liter V12-Saugmotor, der gute 460 PS leistet. Die 2,6 Tonnen werden von 0 auf Tempo 100 in 5,6 Sekunden beschleunigt und schaffen damit ein Maximum von 240 km/h, das elektronisch begrenzt ist. Auf dem modernen Kühlergrill sitzt wie immer die „Spirit of Ecstasy“, entweder in Edelstahl, versilbert oder vergoldet, die automatisch versenkt wird, wenn der Motor aus ist, damit sie keiner klaut. Die Produktion des Rolls Royce Phantom Drophead Coupe soll im Sommer 2007 starten. Continue reading