rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged Diamant

Technik

Edel-Notebook Otazu Ego Diamond

Otazu Ego DiamondMal wieder was spezielles für Leute mit richtig Kohle. Das Notebook Otazu Ego Diamond wurde von dem holländischen Juwelier Rodrigo Otazu entworfen. Unter dem Display glänzt der Satz „Creativity is a gift to keep“ aus 18-karätigen Diamanten umgeben von Herzchen aus Edelstein in Weissgold-Fassungen. Der Griff mit dem man den „Ego“ wie eine Handtasche tragen kann ist aus Chrom und Titan und auf der Leder-Aussenhülle prangt eine stilisierte Tulpe aus Diamanten, das Logo des holländischen Herstellers Ego Lifestyle. über das gesamte Notebook sind insgesamt 470 Diamanten verteilt. Im Vergleich dazu sind die inneren Werte eher schwach. Ein einfacher AMD Turion Prozessor mit ATI’s Radeon Xpress 200M Chipsatz, ausserdem ein 12,1″ WXGA-Widescreen LCD Display sowie Bluetooth 2.0 und WiFi. Den DVD-Player kann man sogar benutzen, ohne das Notebook anzuschalten. Bei den Preisen konnte ich leider keine übereinstimmenden Daten finden. Die Daten schwanken hier zwischen 50.000 € und 250.000 €. Die Standard-Version ohne Diamanten ist schon für 3.950 € zu haben. Das ist doch ein Schnäppchen.

Continue reading

Handy

1.3 Millionen $ für ein Handy

million dollar cell phone von JSC AncortDieses Handy names Diamond Crypto ist von JSC Ancort. Mit einem Preis von 1.3 Millionen Dollar dürfte es wohl das teuerste Handy der Welt sein. Das Handy wurde designed von Peter Aloisson, der nicht mehr als 4 Telefone pro Jahr entwirft, alle zu einem Preis von mindestens $40.000. Wie der Name des Handys sagt hat das Diamond Crypto ungefähr 50 Diamanten auf dem Cover inklusive 10 der seltenen blauen Diamanten. Ausserdem ist noch ein bisschen Rosa Gold auf dem Handy zu finden. Das Handy basiert auf Windows CE und hat ein hochauflösendes TFT-Display. Aber ich glaub dann hört es auch schon auf mit den technischen Highlights. Die Entwicklung dauerte ungefähr 8 Monate.

Medien

Wie spät ist es in New York?

IceLink WatchFür Leute die schon immer gerne wissen wollten wie spät es in anderen Städten ist, oder Leute die viel reisen, gibt es jetzt eine Uhr, die die wichtigsten Uhrzeiten anzeigt. Die IceLink Ambassador zeigt die Uhrzeiten von Los Angeles, New York, London, Tokyo, Hong Kong und Paris an. Natürlich alle auf einmal, also hat man quasi sechs Uhren. Zufällig kommt die Uhr dann auch noch bestückt mit bis zu 28 Karat Diamanten. Aber das ist, denke ich, eher nebensächlich. Der Preis liegt oberhalb von 50.000 €, soweit ich das rausfinden konnte. Wer also mal was anderes sucht, als Rolex oder Breitling, für den gibt es bei IceLink die richtige Auswahl.