rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged gross

Kurioses

Statue eines schwimmenden Mannes

Statue eines schwimmenden Mannes durch GrasDie Engländer sind schon komische Leute. Jetzt gibt es dort eine neue Statue, wenn man das so nennen kann. Ich würde eher Kunstwerk dazu sagen. Die Statue ist ein riesig grosser Mensch, der so aussieht also ob er durchs Gras schwimmt und ist wirklich realistisch gemacht. Zu sehen ist die Statue am Südufer der Themse mitten in London, gleich neben der Tower Bridge. Diese Skulptur wurde erstellt im Auftrag von The Discovery Channel um deren neueste Reality Show zu bewerben, London Ink, die nach einem Vorbild von Miami Ink gemacht wird. Continue reading

Frauen

Du darfst so bleiben wie Du bist

Dove - Initiative für wahre SchönheitModels, das sind doch die schlanken, grossen und immer gut aussehenden Frauen, oder? Naja. Nicht ganz. Jedenfalls nicht mehr. Um Model zu werden musste man früher nur gross und richtig schlank sein. Aber die Zeit ist vorbei. Die Models von heute sind Menschen wie du und ich. Endlich keine ausgemagerten Supermodels, sondern richtige, echte Frauen, mit echten Rundungen. Seit kurzem werden Frauen mit einem Body-Mass-Index (BMI, das Mass für das Verhältnis zwischen Grösse und Gewicht) von unter 18 nicht mehr auf die Laufstege gelassen. Ein BMI von 18 bedeutet bei einer Grösse von 1,75m ein Gewicht von 56 kg. Diese Frauen werden laut Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation als untergewichtig bezeichnet. Bei der internationalen Modewoche in Madrid war das z.B. der Fall. Dort wurden fünf Models „disqualifiziert“ und nach Hause geschickt. Die führenden deutschen Werbeagenturen sehen diese Entscheidung als positiv an und ziehen sogar mit, die Knochengerüste aus den Kampagnen zu verbannen. Eine der auffälligsten Werbekampagnen in Deutschland ist die der Kosmetiklinie Dove, die unter dem Namen Initiative für wahre Schönheit läuft. Da werden mehrere Frauen mit Pölsterchen auf den Hüften und kleinen, runden Bäuchen gezeigt. Sie wirken im Vergleich zu Models dick mollig. Im Vergleich zu anderen Frauen sind sie aber einfach nur normal.

Sonstiges

Das grösste Passagierschiff der Welt

Liberty of the SeasMittlerweile gibt es zwei grösste Passagierschiffe der Welt. Die Royal Caribbean Cruise Line (RCCL), das zweitgrösste Kreuzfahrtunternehmen der Welt nach der Carnival Corporation & plc, hat bereits im letzten Jahr die „Freedom of the Seas“ in Betrieb genommen. Dieses Schiff wurde bei den Aker Yards ASA in Turku in Finnland gebaut. Mit 154.407 BRZ und einer Passagierkabinenanzahl von rund 1800 löst sie die Queen Mary 2 mit 148.528 BRZ und 1310 Kabinen als grösstes Passagierschiff der Welt ab. Allerdings muss man zwischen Grösse und Länge unterscheiden. Denn die Queen Mary 2 bleibt mit 345m Länge immer noch das längste Passagierschiff der Welt im Vergleich zur Freedom of the Seas mit 339m. Die Schiffstaufe fand am 12. Mai 2006 in Cape Liberty in New York statt. Die Freedom of the Seas war nur das erste von drei Schiffen. Das zweite ist die „Liberty of the Seas“ welches bereits fertig gestellt wurde und am 18. Mai 2007 ebenfalls in Cape Liberty in New York getauft wird. Auf 18 Etagen haben 4.370 Passagiere und 1.360 Crewmitglieder Platz. Diese beiden Schiffe sind von den technischen Daten absolut identisch. Das dritte Schiff der Reihe ist die „Independence of the Seas“, welche in 2008 fertig gestellt wird. Die ersten beiden Schiffe sind in der Karibik unterwegs und die „Independence of the Seas“ wird im westlichen Mittelmeerraum zwischen Italien, Spanien und den Kanarischen Inseln fahren. Nach Fertigstellung werden diese drei die drei grössten Passagierschiffe der Welt sein. Continue reading

Cars

Audi Cross Coupe quattro

Audi Cross Coupe quattroAuf der Auto Shanghai 2007 (22. – 28. April) hat Audi einen kleinen, sportlichen SUV vorgestellt unter dem Namen Cross Coupe quattro. Als Motor dient ein völlig neu entwickelter Vierzylinder-TDI mit 204 PS und 400 Nm, der seine Kraft über das Doppelkupplungsgetriebe S-tronic quattro-typisch auf alle vier 20-Zöller übertragt. Genauere Daten sind hier noch nicht bekannt, ausser dass der Verbauch bei 5,9 Liter Diesel liegen wird, sowie Grenzwerte künftiger Emissionsnormen aufgrund des Partikelfilters und des BlueTec Abgasreinigungssystem erreicht werden sollen. Das Motto der Auto Shanghai war übrigens: „Technology and Nature in Harmony“. Mit einer Länge von 4,38 Metern, einer Breite von 1,82 Meter, einer Höhe von 1,60 Meter sowie dem Radstand von 2,60 Meter kommt der Cross Coupe recht klein daher und wird wohl eher als Audi Q3 erscheinen. Continue reading

Cars

Artega GT – die neueste Renn-Flunder

Artega GTJetzt kommt ein neuer Flitzer aus Delbrück bei Paderborn, der Artega GT. Die nur 3,9 Meter lange Renn-Flunder kommt mit einem 3,6-Liter V6 Motor mit 300 PS und 350 Nm. Der Motor stammt aus dem VW Passat R36. Dieser V6 soll den 1100 Kg leichten Artega GT in weniger als fünf Sekunden auf 100 km/h beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 270 km/h. Die Kraftübertragung übernimmt ein DSG-Getriebe. Das Gewicht kommt durch die leichte Aluminium Space-Frame-Konstruktion und den kohlefaserverstärkten Verbundwerkstoffen. Trotzdem ist die Fahrgastzelle verstärkt und verfügt über einen überrollbügel. Der Innenraum fällt insgesamt eher spärlich aus, obwohl der Innenspiegel als wahres Multitalent dient. Hier gibt es entweder das Navigationssystem oder die Rückfahrkamera zu sehen. Einen grossen Kofferraum kann der Artega nicht bieten, aber immerhin passen zwei Golfbags hinter die Rücksitze, was für jeden exklusiven Sportwagen die Mindestvorraussetzung ist. Die Jahresproduktion soll bei ca 500 Stück liegen. Die Auslieferung wird allerdings noch etwas dauern, da gerade erst mit dem Bau der Fabrik angefangen wurde. Der Artega GT soll inklusive Vollausstattung ca 75.000 € kosten. Continue reading

Cars

Pontiac Solstice GXP

Pontiac Solstice GXPDer Pontiac Solstice GXP wurde im Januar 2006 auf dem Autosalon in Los Angeles vorgestellt. Der Solstice gewann sowohl den Titel „North American Car of the Year 2006“ als auch den Preis „Design of the Year 2006“ in Kanada. Obwohl der Solstice, wie der Opel GT und der Saturn Sky Red Line auf der gleichen Plattform basieren unterscheidet sich der Solstice doch enorm im Design von seiner Schwester, dem Opel GT. Mit einer einmalig runden Schnauze und dem Gitter-Kühlergrill ähnelt er eher grossen Sportwagen wie der gesamten Aston Martin Modellpalette. Der Wagen wird von einem 260 PS starken 2-Liter-Turbo-Ecotec angetrieben. Mit 130 PS/Liter handelt es sich dabei um den leistungsstärksten Serienmotor, den GM je gebaut hat. Serienmässig bietet der GXP Traktionskontrolle, Selbstsperrdifferenzial, ABS und 18-Zoll-Felgen und das alles zu einem Preis von ca 20.000 €. Continue reading