rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged Hummer

Cars

Holden Efijy mit dem Motor der Corvette

Holden Efijy ConceptVor langer Zeit hab ich mal über den Holden Efijy berichtet. Damals allerdings nur mit einem Designentwurf und ein paar ungenauen Daten. Heute gibt es noch etwas mehr und auch mehr Bilder. Der Holden Efijy ist eine Hommage an den 1953er FJ Holden und wurde als Concept Car auf der Australian International Motor Show 2005 in Sydney vorgestellt. Der Motor stammt aus der Corvette C6, er nennt sich LS2 und ist ein 6.0-Liter V8, der 645 PS und 775 Newtonmeter Drehmoment leistet. Der Wagen erinnert zunächst an die Wagen der 50er Jahre, doch technisch bietet er alles, was auf dem Markt ist, von LED-Technik bis Touchscreen. Mit einer Länge von 5,20 m und einer Breite von 2,20 m übertrifft er sogar den Hummer, von daher ist es schwer zu glauben, dass der Wagen auch von dem Chassis auf der Corvette basiert, die doch eher klein aussieht. Entworfen wurde dieses Wunderwerk der Technik von Richard Ferlazzo, bis jetzt nur als Concept Car und die Chancen für die Serienreife stehen ziemlich schlecht. Continue reading

Cars

Hummer H3 Golf Cart

Hummer H3 Golf CartWer auf schicke grosse Autos steht und auch noch Golf spielt, für den hab ich hier was gefunden. Von Mini Hummer Europe gibt es den H3 als Golf Cart. Ab ca 15.000 Euro kann man mit einem Hummer über den Golfplatz flitzen und mit Sicherheit eine Menge Aufsehen erregen. Wer lieber den H1 oder H2 möchte muss ungefähr 30.000 Euro bezahlen. Wie im richtigen Leben sind die beiden eben etwas teurer.

Cars / Internet / Medien

Kleines Monster, der Hummer H3

Hummer H3Nachdem ich mir gerade alle Super Bowl Werbespots angesehen hab, muss ich sagen, finde ich das hier einfach nur genial. Das ist die Seite zu dem Spot von dem Hummer H3. Der kleine Bruder des richtigen Hummers. Und da es eben nur der kleine Bruder ist, nennt sich das ganze „Li´l Monster“. Die Story ist simpel. Jennifer Monster läuft mal wieder durch die Stadt und trifft dabei auf einen Roboter. Die beiden verlieben sich, schlafen miteinander und bekommen ein Kind, Trevor. Und Trevor ist eben ein H3, halb Monster, halb Roboter. Klasse Idee und gute Umsetzung. Mehr muss man nicht sagen.