rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged Restaurant

Aktuelles / Frauen / Kurioses

Erste „Miss Altersheim“ in der Schweiz

Miss AltersheimAm Samstag gab es den ersten Wettbewerb zur Wahl der „Miss Altersheim“ in Genf, in der Schweiz. Das ganze fand im kleinen Kreis statt. Es gab nur 10 Kandidatinnen aus insgesamt sechs Altersheimen. Es gab zwei Auswahlkriterien um mitmachen zu können, die Kandidatinnen mussten über 70 sein und alleine gehen können. Die Bewerberinnen mussten zunächst vor einer Jury defilieren. Danach mussten sie Auskunft geben über ihr Hobby, die familiäre Situation, den verrücktesten noch nicht realisierten Traum und die liebste Blume. Gewonnen hat Leontide Vallade, sie überzeugte die Jury durch ihr Lächeln, und gewann damit ein Essen in einem Luxusrestaurant. Organisator Laurent Rérat hofft, dass im nächsten Jahr mehr Alsterheime mitmachen und plant angesichts des Erfolgs schon eine Ausweitung des Wettbewerbs: „Wenn es genug Interesse gibt, können wir sogar den Titel des „Mister Altersheim“ vergeben“.

Aktuelles

Bald ist Valentinstag…

Verliebt am Valentinstag…daher schon mal ein kleiner Text vorweg. Böse Zungen behaupten, der Valentinstag sei eine Erfindung von Fleurop und der Pralinen-Industrie. Aber das ist nicht ganz richtig. Deshalb im Anschluss ein kurze Erklärung. Leider erwarten die Frauen ja, dass wir ihnen an diesem Tag das schönste Geschenk ihres Lebens machen, und dann bekommen Sie mal wieder Blumen, wie jedes Jahr. Ist doch langweilig. Versuchts mal anders. überrascht eure Frau/Freundin/Geliebte oder sonstwas doch einfach mal mit einem Essen. Aber nicht unbedingt in einem Restaurant sonst kocht einfach mal für sie. Das ist doch viel romantischer und da freut sich bestimmt jede Frau drüber.
Continue reading

Internet

delicious days

delicious daysSeit einiger Zeit surf ich bei dieser Seite vorbei. Delicious Days. Eine Seite über Essen, München, Restaurants, Musik und „köstlich“. Hier gibt es immer mal wieder nette Rezepte und tolle Restaurantempfehlungen. Aber das Beste sind immer noch die Bilder. Zu jedem Essen gibt es eine fantastische Nahaufnahme, dass einem gleich das Wasser im Mund zusammen läuft. Einziger Nachteil: Die Seite ist in englisch. Aber man ist ja jung und modern und spricht englisch, also kein problem. Da hab ich z.B. ein Rezept von Karameläpfeln gefunden wo ich jetzt so richtig Lust drauf hätte.