rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged gross

Frauen / Medien

D-Tack Klebeband / Schönheitschirurgie

D-Tack Klebeband Ich bin mir gar nicht so sicher, ob ich so eine Werbung hier zeigen kann. So grosse, nackte Brüste. Aber egal. Soviele Minderjährige werden meinen Blog wohl nicht lesen, oder?? Ich finde die Idee der Werbung nämlich gar nicht so schlecht, auch wenn das mal wieder ins Thema „Sex sells“ fällt. Aber immerhin wird hier nicht einfach ein junges, nacktes, sexy Modell gezeigt, sondern einfach nur die Schwerkraft, die mit dem Alter einsetzt. Und daher zeigt die Werbung ganz gut, wie kräftig das D-Tack Klebeband ist. So kräftig nämlich, dass man grosse Brüste, die wirklich der Schwerkraft verfallen sind, wieder schön machen kann. Das ist also die günstige Art der Schönheitschirurgie, oder auch Plastische Chirurgie für Anfänger. Der Slogan lautet dazu „sticks beautifully“, also klebt wunderschön, auch wenn man das Klebeband kaum erkennen kann. Da muss man wirklich genau hingucken. Ich möchte übrigens nicht wissen, wie die männliche Version dieser Werbung ausgesehen hätte.

Medien

Schweppes beim Golf in Sun City

Schweppes beim Golf in Sun City, SüdafrikaNachdem wir Schweppes das letzte mal beim Tennis in Madrid gesehen haben, gibt es diesmal die gleiche Idee beim Golf in Südafrika. Allerdings ist die Idee wohl schon aus dem Jahr 2006. Die jährlichen Nedbank Golf Challenges finden im Gary Player Country Club Course in Sun City in Südafrika statt. Hier spielen die besten der besten, wie Tiger Woods, Nick Faldo, Ernie Else oder der Gewinner aus 2006 Jim Furyk. Und damit sich diese Profis konzentrieren können gibt es normalerweise ein Schild, auf dem steht „Quiet Please“. Das wird der schreienden Menge hochgehalten, damit diese ihre Klappe halten leise sind. Bei diesem grossen Event gehört Schweppes zu den Hauptsponsoren. Daher standen Schweppes-Vertreter auf dem Platz und haben Schilder hochgehalten mit „Schhhh… You know who“ anstatt dem üblichen „Quiet Please“. Diese Idee kommt von Lowe Bull aus Südafrika.

Gebäude

Grand Canyon Skywalk eröffnet

Grand CanyonVor eineinhalb Jahren hab ich ja schon mal über eine Aussichtsplattform in Arizona auf der Westseite des Grand Canyon berichtet. Diese Region nennt sich Grand Canyon West und ist in Besitz des Hualapai Stammes, der aus circa 1.500 Personen besteht. Jetzt ist diese Aussichtsplattform namens „The Skywalk“ fertig und steht seit heute, dem 28. März 2007, der Öffentlichkeit zur Verfügung. „The Skywalk“ ist die erste jemals gebaute freitragende Glas-Gangway, die 4.000 Fuss (1200m) über dem Grand Canyon Grund schwebt und 70 Fuss (21m) über den Rand des Grand Canyons hinausragt. 120 Personen können sich gleichzeitig auf dieser Glas-Gangway oder auch Glasbalkon aufhalten. Der Glasboden ist aus 55mm dickem Spezialglas, welches aus Deutschland stammt. Damit das Glas nicht so schnell verkratzt wird, erhält jeder Benutzer Spezialschuhe zum überziehen, die das Zerkratzen verhindern. Die gesamte Konstruktion bringt es auf ein Gewicht von 480 Tonnen. Die Öffnungszeiten sind ziemlich einfach. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, mehr oder weniger. Der Eintrittspreis liegt bei $25 pro Person. Allerdings muss man erstmal den Eintritt in den gesamten „Park“ zahlen. Continue reading

Technik

205-Zoll Fernseher, Tecnovision Luxio 205

HD-Fernseher mit 5 Metern Diagonale aus LEDs, Tecnovision Luxio 205Die italienische Firma Tecnovision hat auf der CeBIT in Hannover einen neuen HD-Fernseher mit 5 Metern Diagonale aus LEDs vorgstellt. Tecnovision stellt normalerweise Public Displays für den Ausseneinsatz her, wie man sie von Open-Air-Konzerten oder Sportveranstaltungen kennt. Dafür kommen meistens LEDs zum Einsatz, da diese wesentlich heller sind als andere Lichtquellen. Das Modell Luxio 205 ist ein Fernseher für den Heimbedarf und schafft eine Auflösung von 1.342 x 756 Bildpunkten, etwas mehr als die normale HD-Auflösung von 720p, und das bei einer Diagonale von 205 Zoll, was eine Bildgrösse von 456 x 256 cm ergibt. Damit ist eine LED also ungefähr 3,3 mm gross und insgesamt sind es 1.014.552 LEDs. Der Luxio 205 soll ganz speziell auch an „äusserst betuchte Endverbraucher“ verkauft werden. Klar, für so einen grossen Fernseher braucht man eh ein grosses Haus, also macht auch der Preis von rund 350.000,- Euro nichts mehr aus. Stellt sich nur noch die letzte Frage, wieviel Strom das Gerät wohl verbraucht? Dafür braucht man mit Sicherheit mehr als nur eine kleine Steckdose. Mit 5 Metern ist dieser Fernseher der grösste LED-Fernseher für den Heimbedarf.

Handy

Google Phone

Google PhoneIm Internet kursieren im Moment viele Gerüchte über ein Handy von Google, das als Konkurrent zu Blackberry oder iPhone auftreten soll. Die Gerüchte kommen von der spanischen News-Seite Noticias.com, auf der die spanische Google-Chefin Isabel Aguilera erklärt, dass Google-Ingenieure damit beschäftigt sind, ein Mobiltelefon zu entwickeln. Weitere Gerüchte lauten allerdings auch, dass ein künftiges Google-Phone von Samsung produziert wird. Ich denke allerdings das ganze wird nur spezielles Gerät sein, das auf alle Google-Dienste zugeschnitten wird, mit dem man allerdings auch telefonieren kann. Das Bild macht schon einen guten Eindruck, mit einem ausschiebbaren grossen Display und einer drunter liegenden Tastatur. Auf dem Display sieht man, wer hätte es gedacht, Google Maps.

Continue reading

Cars

Beck LM 800

Beck LM800Die Schweizer Firma Beck hat vor kurzem den Beck LM800 vorgestellt. Der LM800 wiegt dank Carbon, Kevlar, Magnesium, Titanium und Aluminium nur 900kg und holt aus seinem 4,2 Liter grossen V8-Biturbo-Motor 650PS und 900 Nm. Das bringt den Wagen in 3 Sekunden auf Tempo 100 und insgesamt auf maximal 350 km/h. Wem das nicht reicht, für den gibt es unterschiedliche Motorisierungen (550 PS/650 PS/850 PS/1000 PS/1200 PS). Der Preis für die Basisausführung beginnt bei 465.000 Euro. Dafür gibt es noch lange keine Klimaanlage oder HiFi-System. Ebenso wenig Elektrische Fensterheber und Airbags. Dafür muss man noch etwas tiefer in die Tasche greifen. Continue reading