rehmeier.de

surfst du noch, oder bloggst du schon

Posts tagged Schweiz

Aktuelles

Traumjob an der Cote d’Azur

Traumjob an der Cote d’AzurGestern hab ich mich für einen neuen Job beworben, und zwar um als deutscher Blogger für zwei Wochen an die Cote d’Azur im Süden Frankreichs zu gehen. Bei dem Job geht es darum einen Weltrekordversuch zu begleiten, den Weltrekordversuch im Freediving über 703 Fuss / 214 Meter unter der Meeresoberfläche von Taucher Sébastien „The Sub“ Murat. Der schweizer Uhrenhersteller Maurice Lacroix sucht dafür ein komplettes Medienteam bestehend aus 4 Bloggern die auf Englisch, Deutsch, Russisch und Chinesisch über die Aktivitäten vor Ort kommunizieren, einem Video-Blogger, einem WordPress Expert, einem Personal Assistant und einem Poolboy. Diese Team wird im Juni zwei Wochen in einer luxuriösen Villa in Juan-Les-Pins an der französischen Côte d’Azur verbringen und hart arbeiten um diesen Weltrekordversuch zu dokumentieren und weltweit zu präsentieren. Gerne würde ich auch mit dabei sein.

Wenn ihr mich also unterstützen wollt, geht zu dem folgenden Link und voted für mich: http://www.the-french-job.com/videos.php?show=4f9994a598bc3

Frauen

sexy Frauen in der Formel-2

Schweizer Rennfahrerin Natacha GachnangNachdem bereits Danica Patrick in der Vergangenheit mit ihrem Aussehen in der IndyCar Serie für Aufregung gesorgt hat, ist jetzt die Schweizer Rennfahrerin Natacha Gachnang an der Reihe, die gerade in die Formel-2 aufgestiegen ist. Im Jahr 2008 erreichte sie in der spanischen Formel-3-Meisterschaft den 3. Platz in der Gesamtwertung und den 2. in der Cupwertung bei insgesamt 4 Plätzen auf dem Podium. Natacha Gachnang ist gerade erst 21 Jahre jung und hat schon gezeigt, dass auch Frauen mit Autos umgehen. Und das entscheidende ist, sie ist auch noch richtig sexy und macht eine rundum sportliche Figur. Continue reading

Aktuelles / Frauen / Kurioses

Erste „Miss Altersheim“ in der Schweiz

Miss AltersheimAm Samstag gab es den ersten Wettbewerb zur Wahl der „Miss Altersheim“ in Genf, in der Schweiz. Das ganze fand im kleinen Kreis statt. Es gab nur 10 Kandidatinnen aus insgesamt sechs Altersheimen. Es gab zwei Auswahlkriterien um mitmachen zu können, die Kandidatinnen mussten über 70 sein und alleine gehen können. Die Bewerberinnen mussten zunächst vor einer Jury defilieren. Danach mussten sie Auskunft geben über ihr Hobby, die familiäre Situation, den verrücktesten noch nicht realisierten Traum und die liebste Blume. Gewonnen hat Leontide Vallade, sie überzeugte die Jury durch ihr Lächeln, und gewann damit ein Essen in einem Luxusrestaurant. Organisator Laurent Rérat hofft, dass im nächsten Jahr mehr Alsterheime mitmachen und plant angesichts des Erfolgs schon eine Ausweitung des Wettbewerbs: „Wenn es genug Interesse gibt, können wir sogar den Titel des „Mister Altersheim“ vergeben“.

Medien

Stop-Piracy-Plakate kommentiert

Stop PiracySeit Januar hängt dieses und andere Plakate aus der Kampagne Stop Piracy überall in der Schweiz. Plakate, auf denen auf die jährlichen Millionenverluste durch illegale Raubkopien und Piraterie im Allgemeinen hingewiesen wird. In Bern haben nun Unbekannte die Plakate mit eigenen Worten kommentiert. „Schon komisch: Du lädst dir via Tauschbörse den Sound deines Lieblingssängers herunter. Und treibst ihn so in den Ruin“ ist der Original-Text des Plakates, der auf die Piraterie hinweisen soll. Kommentiert wurde dieses Plakat mit den Worten „Geschätztes Vermögen von Jay-Z: 320 Mio. Dollar“. Tja, eine gute Vorlage, die gut ergänzt wurde.

Medien

Women´s finest Tennis

Zurich OpenEine etwas ungewöhnliche Art für ein Tennisturnier zu werben zeigen jetzt die Schweizer. Die Zurich Open finden im Oktober statt und sind ein reines Damentennisturnier. Vor neuen Jahren fand zuletzt ein Hallenturnier in Zurich in der Saalsporthalle statt. Nachdem Zürich jetzt ein neues Hallenstadion hat muss auch richtig die Werbetrommel gerührt werden und das ist den Organisatoren wohl zurecht gelungen. „The girls are back in town“.

Mehr Infos: http://www.zurichopen.net